Gemälde, Kunstdrucke für :

 

- Geschäftsräume

- Hotels

- Kindergärten

- Gottesdiensträume

- Kirchen

- Museen

- Privathäuser

- Restaurants

- Läden

 

Rita Lorenz

Malerin 

Designerin Innenarchitektin

 

Kontakt:

 

0049     173 345 5123

0049     6725  302244

kunst@ritalorenz.de

Am St. Jakobsberg 27

55437       Ockenheim

 

Offenbarung 11,18

Originalgemälde · Inspiration ca. Januar/Februar 2020 · Offenbarung 11,18; Acryl auf Leinwand mit Keilrahmen · 100 cm x 140 cm x 2 cm

 

Offenbaung 11,18 Die Völker waren zornig auf dich, doch jetzt ist die Zeit deines Zorns gekommen. Jetzt ist die Zeit, die Toten zu richten und deine Diener zu belohnen. Du wirst deine Propheten und alle, die zu dir gehören, belohnen, alle, die deinen Namen fürchten, vom Geringsten bis zum Größten. Und du wirst alle vernichten, die Vernichtung über die Erde gebracht haben.«

 

Wann dieser Zeitpunkt kommt, weiss Gott der Vater (Matthäus 24,36) 

 

Jesus Christus der Messias wurde am deutlichsten in Jesaja 53 angekündigt. Durch viele weitere Prophetien des alten Testamentes, (jüdisch Tanach) wurde der Messias im voraus beschrieben. (Jesaja 9Psalm 22Sacharja 12,10, Psalm 2) Nachdem Jesus auferstanden war, verstanden seine Jünger den vollen Sinn seiner Worte und der alten Prophetien. (Johannes 2,22) Alles hatte sich erfüllt, was über sein erstes Kommen als Lamm Gottes voraus gesagt worden war. Die Bibel, die heilige Schrift der messianischen Juden und der Christen, ein Buch, das fast ausschließlich von Juden geschrieben wurde, enthält weitere Weissagungen, die sich noch erfüllen werden. Nur Jesus Christus, der Messias, kann uns retten vor dem kommenden Gericht, das über die Menschen kommen wird, welche die Erde verderben. ER selbst wird als Weltenrichter und Löwe von Juda ein zweites Mal auf die Erde kommen,

(Matthäus 24,30; Markus 13,26 Lk 21,27 1.Thess 4,17Offenb 1,7);  um SEINE Schafe zu schützen, die seine Stimme hören, wenn Wellen des Gerichts Gottes die Erde überrollen. Wir können in der Offenbarung des Johannes  hören und lesen, was geschehen wird. 

 

Jesaja 3,9 Schon ihr Gesichtsausdruck spricht Bände. Sie geben mit ihren Sünden an wie Sodom und zeigen alles. Ihnen wird es schlimm ergehen! Sie stürzen sich selbst ins Unglück. 10 Für die Gottesfürchtigen aber wird alles gut werden, denn sie werden die Früchte ihres Handelns genießen. 11 Die Bösen aber erwartet Schlimmes, denn sie werden bekommen, was sie verdienen. 12 Ach, mein Volk, seine Antreiber sind Mutwillige, und Frauen beherrschen es. Mein Volk, deine Führer sind Verführer, und den Weg, den du gehen sollst, verwirren sie. 13 Der HERR steht da zum Rechtsstreit, und er tritt auf, um die Völker zu richten. 14 Der HERR wird ins Gericht gehen mit den Ältesten seines Volkes und dessen Obersten: Ihr, ihr habt den Weinberg abgeweidet, das dem Elenden Geraubte ist in euren Häusern. 15 Was fällt euch ein? Mein Volk zertretet ihr, und das Gesicht der Elenden zermalmt ihr!, spricht der Herr, der HERR der Heerscharen.

 

 

Preisliste 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rita Katharina Lorenz