Gemälde, Kunstdrucke für :

 

- Museen

- Privathäuser

- Geschäftsräume

- Gottesdiensträume

- Kirchen

- Kindergärten

- Restaurants

- Hotels

- Läden

 

Rita Lorenz

Malerin 

Designerin Innenarchitektin

 

Kontakt:

 

0049     173 345 5123

0049     6725  302244

kunst@ritalorenz.de

Am St. Jakobsberg 27

55437       Ockenheim

 

Johannes 8,32 Jesu Wahrheit macht frei 

 

Psalm 14,1-3  

Nur Narren sagen sich: »Es gibt keinen Gott.« 

 

2. Petrus 3,10 Alter Himmel 

 

Offenbarung 21,1  Neuer Himmel, Neue Erde

 

 

zum Gebrauch der Bibel in "you tube": unter dem Video auf die blaue Zahl klicken, die dem gewünschten Kapitel entspricht

Gemälde Acryl auf Leinwand/Keilrahmen 100 x 100 x 4 cm

Inspiration 07.07.2020

 

Psalm 14,1 Für den Chorleiter: Ein Psalm Davids. Nur Narren sagen sich: »Es gibt keinen Gott.« Sie sind durch und durch schlecht und ihre Taten sind böse. Es gibt keinen, der Gutes tut! (Römer 3,10-18 ; Psalm 53,2-4 )

Gemälde Acryl auf Leinwand/Keilrahmen 100 x 100 x 4 cm

Inspiration 17. August 2020

 

Johannes 8,31  Zu den Juden, die nun an ihn glaubten, sagte Jesus: »Wenn ihr an meinen Worten festhaltet und das tut, was ich euch gesagt habe, dann seid ihr wirklich meine Jünger. 32 Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch befreien!«

 

Die Bibel ist ganz klar darin, dass es eine mächtige Quelle von heimlicher Zerstörung, Täuschung und Lüge gibt. Satan wird als der Vater der Lüge bezeichnet, der die Menschen zusammen mit seinen Dämonen verführt, Böses zu tun. Er ist die inspirative Quelle für Böses. Jesus Christus sagt zu diesen Menschen:

 

Johannes 8,44 Ihr habt den Teufel zum Vater: Ihr tut mit Vorliebe die bösen Dinge, die er tut. Er war von Anbeginn an ein Mörder und hat die Wahrheit immer gehasst. In ihm ist keine Wahrheit. Wenn er lügt, entspricht das seinem Wesen, denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.

 

Es gibt Menschen, die mit Satan einen Vertrag machen, um Geld, Reichtum, Macht, Glanz und Ansehen zu bekommen. Sie sagen, dass sie etwas Gutes tun und in Wirklichkeit versteckt sich dahinter Böses. Die Bibel sagt, dass manche Menschen getrieben sind, ihre bösen Pläne auszuführen. 

Genauso klar beschreibt die Bibel, bzw. der Heilige Geist, dass es eine einzige Inspirationsquelle für das Gute gibt: Es ist der biblisch definierte dreieinige Gott: der Vater im Himmel, der Sohn Jesus Christus, Gott und Mensch sind in ihm eins, und der Heilige Geist, zusammen mit den Engeln, die Gott dienen. Das Wort Gottes (die Bibel im Urtext) ist der Schatz, der diese wertvollen Inspirationen enthält. In bibelserver.com finden Sie gute Übersetzungen in verschiedenen Sprachen. Gott redet auch heute zu seinen Kindern. (1. Korinther 12 , 13, 14) ER ist der gute Hirte, der seine Schafe auf dem richtigen Weg leitet.

Dass der Mensch von sich aus gut sei, ist ein Lüge. In dieser gefallenen Schöpfung, brauchen wir die Unterstützung der heiligen Schrift und des Heiligen Geistes, um den Versuchungen des Teufels zu widerstehen. (Matthäus 4,1-11)

Einige von uns wurden in der Schule so erzogen, als ob wir aus eigener Kraft Gutes tun könnten. Antichristliche Religionen behaupten solches. Die Praxis beweist das Gegenteil. Immer dann, wenn das jüdische Volk, oder das christliche Volk, das insgesamt Gottes Volk ausmacht, Götzen gedient hatte, und damit von dem einzigen dreieinigen Gott abgefallen war, geriet es auf schreckliche Irrwege. Einige Mitläufer erkannten angeblich erst hinterher, wie böse es war, was das Volk unter dem Einfluss verführerischer und verirrter Leiter getan hatte. Denken wir an den Holocaust. Wie mächtig war die Verdrängung der Wahrheit, in Bezug auf das Unrecht, das im Dritten Reich getan wurde? Ich denke wir sollten daraus gelernt haben. Dennoch herrscht in Diktaturen bis heute Verblendung. Gibt es überhaupt einen großen Unterschied zwischen rechten, linken, oder religiösen Diktaturen? (Aus meiner christlichen Sicht stehen hinter Rechten und Linken eigentlich antichristliche Religionen, ohne dass sich viele Anhänger der wahren Wurzeln ihrer Lieblingsideologie bewusst sind.) Unrecht wurde in allen Diktaturen verdrängt, um nicht durch die Verkündung der Wahrheit in Lebensgefahr, oder materielle Nachteile zu geraten. 

 

Was verdrängen wir heute? 

 

Ich bete dafür, dass die Wahrheit über das Thema Chemtrails offenbar werden möge. Schlaue Psychologen haben so viel Irreführendes über Geoengineering ins Netz gesetzt, dass einige Menschen vielleicht eine kognitive Dissonanz verspüren, wenn Sie darüber recherchieren. Also wurde in den letzten Jahren das Thema im deutschsprachigen Raum möglicherweise lieber verdrängt. Oder wurden alle guten Beiträge aus dem Internet genommen? Verdrängen wir die Wahrheit vielleicht auch deswegen, weil wir uns vielleicht hilflos fühlen würden, wenn wir zulassen würden, die Wahrheit anzuschauen? Die Geschichte lehrt uns, dass wir besonders da hinschauen sollten, wo man sich sehr viel Mühe gibt, die Wahrheit durch Täuschung zu verschleiern. Verdrängung verbessert die Situation nicht. Ermutigung ist für uns bereitet durch Gott, der Himmel und Erde geschaffen hat. (Evolution pro und contra Prof. Dr. Werner Gitt) Das Gelingen unseres ewigen Lebens hängt davon ab, wie gottesfürchtig wir sind. Der dreieinige Gott hat in SEINEM Wort vorausgesagt, dass diese Erde irgendwann abgewirtschaftet und zerstört sein wird, durch die Bosheit der Menschen. Aber Gott wird einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen und einen Teil der Menschheit in diese neue Welt hinüber retten: die IHM vertrauen und die seinen Rettungsplan annehmen! Außerdem gibt er uns Seinen weisen Rat, für die Wahrheit einzustehen. ER schenkt uns Autorität zu beten, dass die Wahrheit hervorkommt:

 

Sprüche 26,26 Mag sich der Hass verbergen in Täuschung, seine Bosheit wird doch in der Versammlung enthüllt werden.

 

Die Bibel sagt uns auch: "Prüfet alles, und das Gute behaltet." Das bezieht sich auf Weissagungen, kann aber auch in diesem Fall gelten, also schaut bitte selbst genau hin, was hier von  www.geoengineeringwatch.org/  geschrieben wurde.

 

Chemtrails, das Gift vom Himmel Piloten Ärzte Wissenschaftler packen aus!

 

Climate Engineering, Microwave Transmissions, And The April Nor’easter

 

Geoengineering: A Chronicle Of Indictment

 

Ein realistischer Ausweg aus der Katastrophe:

 

Jesus Christus ist nicht nur die Liebe Gottes in Person. 

ER ist auch der Weg, die Wahrheit und das Leben. 

IHN zu ehren, ist das Erfolgsrezept christlicher Länder. 

Im altgriechischen Urtext steht für "Liebe" das Wort "Agape", gemeint ist: 

Johannes 15,13 Größere Liebe hat niemand als die, dass er sein Leben hingibt für seine Freunde. 

Das sagte Jesus Christus und hat es anschließend getan, indem ER am Kreuz unsere Sünden und unsere Krankheiten getragen hat. Weil ER sein Leben als Schuldopfer einsetzte, ist ER der Retter für alle, die Buße tun und IHN um Hilfe anrufen

 

Matthäus 4,17 Von da an begann Jesus zu predigen: »Hört auf zu sündigen und kehrt um zu Gott, denn das Himmelreich ist nahe.«...

23 Jesus reiste durch ganz Galiläa und sprach in den Synagogen. Überall verkündigte er die Botschaft vom Reich Gottes und heilte die Menschen von ihren Krankheiten und Gebrechen. 24 Die Neuigkeiten über ihn verbreiteten sich weit über die Grenzen Galiläas. Bald strömten die Kranken sogar aus Syrien herbei, um sich von ihm gesund machen zu lassen. Und ganz gleich, welche Krankheit und welche Beschwerden sie quälten, ob sie von Dämonen besessen, Epileptiker oder Gelähmte waren - er heilte sie.

 

Gott gibt uns hier auf der Erde die Möglichkeit, Jesu Jünger zu sein. 

 

Seine Worte haben mächtige Kraft zur Veränderung für jeden von uns:  

 

Matthäus

 

Markus

 

Lukas

 

Johannes

 

ER schafft in jeder Situation einen guten Ausweg, für die Menschen, die sich IHM anvertrauen und in ihrer Not zu IHM schreien: 

 

Psalm 107,17 Manche mussten leiden wegen ihrer Auflehnung und wegen ihrer Sünden. 18 Sie ekelten sich vor jeder Speise und waren dem Tode nahe. 19 Da schrien sie zum Herrn in ihrer Not, und er rettete sie aus ihrer Verzweiflung. 20 Er sandte sein Wort und heilte sie, er rettete sie aus ihren Gruben.

 

Römer 6,16  Erkennt ihr denn nicht, dass ihr immer der Sklave dessen seid, dem ihr gehorcht? Ihr könnt die Sünde wählen, die in den Tod führt, oder ihr könnt Gott gehorchen und seine Anerkennung bekommen. 17 Gott sei Dank! Denn früher wart ihr Sklaven der Sünde, doch nun habt ihr euch von ganzem Herzen der neuen Lehre unterstellt, der ihr anvertraut wurdet. 18 Jetzt seid ihr frei von der Sünde und dient stattdessen der Gerechtigkeit.

 

Die Bibel sagt, dass alle Menschen, die den jüdischen Messias Jesus Christus (Jeshua Hamashiach) als Herrn und Gott anerkennen, in den jüdischen Ölbaum eingepfropft worden sind (Römer 11,17-24) und somit zu Gottes Volk gehören. (Epheser 2,19-22) 

 

Gott hat gute Werke vorbereitet, die wir ausführen dürfen. 

 

Epheser 2,9 Ihr werdet also nicht aufgrund eurer guten Taten gerettet, damit sich niemand etwas darauf einbilden kann. 10 Denn wir sind Gottes Schöpfung. Er hat uns in Christus Jesus neu geschaffen, damit wir die guten Taten ausführen, die er für unser Leben vorbereitet hat.

 

Johannes 14,12 Ich versichere euch: Wer an mich glaubt, wird dieselben Dinge tun, die ich getan habe, ja noch größere, denn ich gehe, um beim Vater zu sein.

 

Johannes 15,5  Ich bin der Weinstock; ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, wird viel Frucht bringen. Denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun. ...8 Darin wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht hervorbringt und meine Jünger werdet.

 

Johannes 20,21 Wieder sprach er zu ihnen und sagte: »Friede sei mit euch. Wie der Vater mich gesandt hat, so sende ich euch.« (Markus 16,15-18)

 

Matthäus 28,18 Und Jesus trat zu ihnen und redete mit ihnen und sprach: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf Erden. 19 Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, 20 und lehrt sie alles zu bewahren, was ich euch geboten habe! Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters. 

 

2. Petrus 3,10 Doch der Tag des Herrn wird so unerwartet kommen wie ein Dieb. Dann wird der Himmel unter schrecklichem Lärm vergehen, und alles wird sich in Flammen auflösen; und die Erde wird mit allem, was auf ihr ist, verschwunden sein. ...14 Bemüht euch deshalb darum, liebe Freunde, ein reines und tadelloses Leben im Frieden mit Gott zu führen, während ihr auf dies alles wartet. mehr lesen 

Mehr lesen über das endzeitliche Gericht:  Jesaja 65,17 · Matthäus 24 )

 

Mehr lesen über die ermutigenden spannenden Dinge die Gott schaffen wird

 

Jesaja 11,1-11 

 

- Offenbarung 21

 

- Offenbarung 22

 

Es ist gut, wenn wir immer wieder neu unser Leben im Gebet dem richtigen dreieinigen Gott weihen. Wenn Sie das tun, wird ER Sie behandeln, wie ein Kind in SEINER Familie, dass immer weiter wachsen darf durch den Heiligen Geist. Sie sollten auch etwas in die Familie einbringen: Lesen Sie die Bibel und reden Sie mit Gott über alles, was Sie bewegt. Es gibt große Freude im Himmel, falls Sie erstmals ein Kind Gottes werden, oder erneut zu Gott umkehren.

Sie können das mit eigenen Worten tun oder ein Gebet nachsprechen. Hier gibt es einen kostenlosen Download von dem abgebildeten Gebet:

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rita Katharina Lorenz